Transformation Lübeck überregional

"Voll der Osten. Leben in der DDR"

Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle

Am 9. November jährt sich der 30. Jahrestag des Mauerfalls und Lübeck als Stadt an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze war unmittelbar betroffen. Immer mehr Menschen wenden sich Parteien und Personen zu, die das politische System verachten und demokratische Grundwerte in Frage stellen. Wir möchten die Demokratiedebatte weiterführen, die wir mit unserer Kooperationsveranstaltung in Lübeck 2018 begonnen haben und setzen mit dieser Ausstellung und dem Rückblick auf unsere jüngste Geschichte einen besonderen Akzent.

Zielgruppe
Alle Interessierten

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.

Besonderheit
Die Ausstellung wurde herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und OSTKREUZ Agentur der Fotografen.
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Dienstag bis Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 13:00 Uhr

Zugang zur Veranstaltung
Barrierefreiheit bitte erfragen.